Maik motzt!
Kolumnen aus dem Jahre

2017:
3. 11. 2017 Homepage Story vom Pferd
30. 10. 2017 Homepage Influencer
4. 10. 2017 Homepage Ganz komisch
19. 9. 2017 Homepage Vernebelt
1. 6. 2017 Homepage Gespräch im Zug
15. 5. 2017 Homepage Germany no points again
22. 4. 2017 Homepage Never change a winning horse ...
1. 3. 2017 Homepage Ei häd a driem ...
29. 1. 2017 Homepage "La familia" am Arsch!

2016:
6. 11. 2016 Homepage Reichsbürger
1. 8. 2016 Homepage Der Mensch
14. 7. 2016 Homepage Ferien beim Europameister
1. 7. 2016 Homepage Amazon
14. 6. 2016 Homepage Mir egal
17. 3. 2016 Homepage Die Wahrheit ist da draußen
22. 2. 2016 Homepage Tatort
31. 1. 2016 Homepage Kasalla!

2015:
2. 10. 2015 Homepage Was für ein Gestank?!
26. 9. 2015 Homepage Ohne meinen Alltours ...
19. 8. 2015 Homepage Erotisch?
22. 6. 2015 Homepage Tatort und anderes Gegrusel
4. 6. 2015 Homepage Zero
18. 3. 2015 Homepage Griechenland
8. 2. 2015 Homepage Was für ein lahmer Haufen
5. 1. 2015 Homepage Prost Neujahr!

2014:
14. 10. 2014 Homepage Ibiza
4. 8. 2014 Homepage Prophylaxe oder Sado-Maso?
24. 7. 2014 Homepage Wir sind Weltmeister
27. 5. 2014 Homepage Es geht um die Wurst
26. 3. 2014 Homepage Putin ist schwul
26. 2. 2014 Homepage Paris, die Zweite
4. 2. 2014 Homepage Wo sind all die Promis hin?
16. 1. 2014 Homepage Amerikanische Liebeskomödien nach Schema F

2013:
18. 12. 2013 Homepage Eine Reise nach Paris
21. 11. 2013 Homepage Ein schönes Projekt
20. 11. 2013 Homepage Sonne, HALBmond und Sterne
23. 10. 2013 Homepage Der "Skandalbischof"
14. 9. 2013 Homepage Never change a winning team
25. 8. 2013 Homepage Checkup
23. 7. 2013 Homepage Wie im Fluge
19. 5. 2013 Homepage Oh wie spannend
20. 3. 2013 Homepage Ägypten
5. 2. 2013 Homepage "Let's getty to Rambo!"
5. 1. 2013 Homepage Das Ende

2012:
18. 10. 2012 Homepage Mallorca
7. 8. 2012 Homepage Keine guten Zeiten für Schwaben
5. 7. 2012 Homepage So geht's auch
16. 6. 2012 Homepage Und? Wie fühlst du dich jetzt?
1. 5. 2012 Homepage Das ist die Friederike
4. 4. 2012 Homepage Das ist der Bernd
8. 3. 2012 Homepage Willkommen bei Pit Stop
5. 2. 2012 Homepage Vom Hundertsten ins Tausendste
3. 1. 2012 Homepage Die Bahn ist pünktlich

2011:
8. 10. 2011 Homepage Wenn einer eine Reise tut ...
8. 9. 2011 Homepage Und es war Sommer ...
2. 7. 2011 Homepage Beliebt
27. 4. 2011 Homepage Mein neues Smartphone
16. 3. 2011 Homepage Die Wahrheit über Guttenberg
22. 2. 2011 Homepage Dschungelcamp und andere olle Kamellen
6. 1. 2011 Homepage Wo hab' ich das nur schonmal gesehen?!

2010:
27. 12. 2010 Homepage "Baby an Bord"-Aufkleber, die wir einmal sehen wollen
21. 11. 2010 Homepage Mein Urlaubstagebuch - Tunesien
23. 10. 2010 Homepage / teilw. ZVW Dagegen
9. 9. 2010 Homepage Mein Kampf mit Stuttgart21
2. 8. 2010 Homepage Lieber in die Disko
14. 7. 2010 Homepage Was nicht funktioniert
4. 6. 2010 Homepage / ZVW Leitkultur
3. 5. 2010 Homepage Aufdringlich
8. 4. 2010 Homepage Von Volldeppen und Amateuren
11. 3. 2010 Homepage Die ersten hundert Tage der neuen Regierung
11. 2. 2010 Homepage Winter-Larmoyanz
13. 1. 2010 Homepage Was bin ich froh, dass es vorbei ist

2009:
17. 12. 2009 Homepage Winterreifen und andere Probleme
5. 11. 2009 Homepage Katzen
1. 10. 2009 Homepage Scheiße am Schuh
9. 9. 2009 Homepage Gebühr wofür?
12. 8. 2009 Homepage Schleierwolken in Afghanistan
5. 7. 2009 Homepage Weitere Gedanken eines Autofahrers
25. 6. 2009 Homepage Zahnarzt
13. 5. 2009 Homepage Waffen für alle
1. 4. 2009 Homepage Was schuld an der Konjunkturflaute ist
3. 3. 2009 Homepage Warum nicht ich?
1. 2. 2009 Homepage Zicke!
20. 1. 2009 Homepage Sport ist Mord - eben doch!

2008:
4. 12. 2008 Homepage Bamboleo
21. 11. 2008 Homepage Aus der Bahn geworfen
9. 10. 2008 Homepage 7 Urlaubstage und ein Todesfall
12. 9. 2008 Homepage Tinnitus - Teil 2
7. 8. 2008 Homepage Tinnitus
6. 7. 2008 Homepage Zweiter Sieger
1. 6. 2008 Homepage Balkan sucht den Superstar
20. 5. 2008 Homepage Gedanken eines Autofahrers
6. 4 . 2008 Homepage 55 nackte Ossis
9. 3. 2008 Homepage Scheinheiligkeit
3. 2. 2008 Homepage Peinlich, peinlicher, RTL
10. 1. 2008 Homepage Next year - next Uri Geller

2007:
19. 12. 2007 Homepage Jammerlappen
5. 11. 2007 Homepage
Gute Werbung, schlechte Werbung
11. 10. 2007 Homepage Der Urlaub war mal wieder viel zu kurz
4. 9. 2007 Homepage Helden
9. 8. 2007 Homepage Eine Odyssee - Servicewüste Deutschland, Teil 2 987 472 983 756
21. 7. 2007 Homepage Keine Sau gekannt
30. 6. 2007 Homepage Der Providerwechsel
20. 5. 2007 Homepage Die große Frage ...

23. 4. 2007 Homepage Eine kleine Trauerrede
12. 3. 2007 Homepage Frühling und Song-Contests
21. 1. 2007 Homepage Mein Erlebnis mit der Telekom
16. 1. 2007 Homepage Der Winter soll fort bleiben

2006:
11. 12. 2006 Homepage Oli P. will kein Star mehr sein
19. 11. 2006 Homepage Anleitung zum Gehasstwerden
15. 10. 2006 Homepage Muting als Angriff auf künstlerische Freiheit
22. 9. 2006 Homepage Die gute Eva Hermann
7. 8. 2006 Homepage Sie macht krank

10. 7. 2006 Homepage Auf der Suche nach dem Sommerloch
27. 5. 2006 Homepage Bäriges
14. 5. 2006 Homepage Langeweile und Berechenbarkeit
19. 4. 2006 Homepage Die Rattentheorie
12. 3. 2006 Homepage Neues von der Musik
16. 2. 2006 Homepage News-Ticker
16. 1. 2006 Homepage Uschi Glas lebt sicher

2005:
19. 12. 2005 Homepage Gedanken zum Jahresende
11. 11. 2005 Homepage Heute Sabine, gestern Uschi
10. 10. 2005 Homepage Gastkommentar: Warum Frauen keine netten Kerle lieben
23. 9. 2005 Homepage Die Wahlforscher, die könnens
22. 8. 2005 Homepage Der deutsche Sommer
4. 7. 2005 Homepage Ausreden und Entschuldigungen
1. 6. 2005 Homepage Servicewüste Deutschland
10. 5. 2005 Homepage Habemus Papam
10. 4. 2005 Homepage / teilw. ZVW Olle Kamellen

4. 4. 2005 Homepage Hirntot
15. 3. 2005 Homepage Germany No Points
10. 2. 2005 Homepage Ätsch!!!
25. 1. 2005 Homepage Besorgt

2004:
7. 12. 2004 Homepage
Advent ...
8. 11. 2004 Homepage Anlageberatung, Lach-Yoga und Waschlappen
18. 10. 2004 Homepage Armer Udo Jürgens
22. 9. 2004 Homepage Ansichten eines Gefrusteten
17. 8. 2004 Homepage Almdudler
16. 7. 2004 Homepage Abpfiff
20. 6. 2004 Homepage Astrologie für Arme
30. 5. 2004 Homepage Aus, vorbei ... und vielleicht der Friedensnobelpreis
28. 4. 2004 Homepage Aber, aber, Herr Moik
23. 3. 2004 Homepage Auf in die Türkei
15. 2. 2004 Homepage Abgehalfterte Stars und Dschungelcamps
5. 1. 2004 Homepage Alles auf den Mars

2003:
16. 12. 2003 Homepage
Nur noch Kalauer!
1. 10. 2003 Homepage Schon wieder Casting-Shows
29. 7. 2003 Homepage Der Sommer, die technischen Neuerungen - und wofür Katzen eigentlich gut sind
24. 6. 2003 Homepage Ein tolles Kaufhaus
6. 5. 2003 Homepage Wie heißt der blödeste Radiosender der Welt?
21. 4. 2003 Homepage Jetzt gibt's was auf die Ohren

3 . 2. 2003 Homepage Fall nicht in das Winterloch

2002:
6 . 11. 2002 Homepage
Erschütternde Bekenntnisse
10 . 10. 2002 Homepage Endlich Urlaub
17 . 9. 2002 Homepage Das kann ich auch
1 . 7. 2002 Homepage WM - warum Deutschland nur zweiter werden konnte
28 . 6. 2002 Homepage Loblied auf meinen Provider
11 . 4. 2002 Homepage Wenns brummt und kribbelt in den Lenden ...

2001:
29 . 11. 2001 Homepage
Ich kaufe keine Aktie Gelb, Teil II
18 . 10. 2001 Homepage So ein Talibanause!
20. 7. 2001 Homepage
Sommerzeit
24. 5. 2001 Homepage Ein tolles Auto ...
6 . 2. 2001 Homepage Das tu ich scheiße finden

2000:
30. 12. 2000 Homepage
HILFE - Da kriegt man ja Gehörgänge-Krebs!
3. 11. 2000 Homepage Ich kaufe keine Aktie Gelb
28. 8. 2000 Homepage Ostdeutschland an Österreich verschenken
29. 6. 2000 Homepage Schläfert endlich diese Kampfkatzen ein!
21. 2. 2000 Homepage Termingerecht pseudofröhlich
28. 1. 2000 Homepage Kinderschokolade
22. 1. 2000 Homepage / ZVW Italienische Verhältnisse

1999:
6. 10. 1999 Homepage / ZVW
Ist irgendwas schlimmer geworden?
4. 7. 1999 Homepage Fußball-Europameisterschaft in Papua-Neuguinea?
27. 5. 1999 Homepage / ZVW Wie langt man in eines Nackten Tasche?
8. 1. 1999 Homepage / ZVW Geld vor die Säue

1998:
13. 6. 1998 Homepage / ZVW
OB-Wahl Schorndorf
18. 4. 1998 Homepage / ZVW Superwahljahr
16. 1. 1998 Homepage Vorschau auf 1998

1997:
20. 11. 1997 Homepage / ZVW
Arbeit für die Hollywehr
8. 10. 1997 Homepage Kleines, dummes Ding
6. 8. 1997 Homepage Geldsorgen
19. 7. 1997 Offizielle Kolumne "Maik über uns" bei ZVW / Homepage
12. 5. 1997 Homepage Zuverlässige Aktenvernichtung
15. 4. 1997 Homepage Techno-Discos
21. 3. 1997 Homepage / ZVW Steuerflüchtling
27. oder 28. 2. 1997 Homepage / ZVW Schlagfertig
28. 1. 1997 Homepage / ZVW Fuck all

ZVW = erschienen in den Zeitungen des Zeitungsverlags Waiblingen.

 

Und hier noch ein paar gute Sprüche, von denen die meisten nicht von mir sind:

Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.
(Ingeborg Bachmann, österreichische Schriftstellerin)

Derjenige, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.
(Siegmund Freud, Begründer der Psychoanalyse)

Ein Mann, der die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.
(Konfuzius, chinesischer Philosoph)

Das Problem mit der Welt ist, dass die Dummen voller Selbstgewissheit und die Intelligenten voller Zweifel sind.
(Bertrand Russell, englischer Mathematiker)

Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.
(Heiner Geißler, ehem. deutscher Politiker)

Der alte Grundsatz "Auge um Auge" macht schließlich alle blind.
(Martin Luther King, amerik. Bürgerrechtler)

Man muss kein Prophet sein, um im eigenen Land nichts zu gelten.
(Olaf Schubert, ostdeutscher Comedian)

Ich klagte, dass ich keine Schuhe hätte, bis ich einen Mann traf, der keine Füße hatte.
(Aus Indien)

Beim Steuereintreiben wie beim Schafscheren soll man aufhören, wenn die Haut kommt.
(Austin O'Malley, amerik. Augenarzt und Schriftsteller)

Sicherheit erreicht man nicht, indem man Zäune errichtet. Sicherheit gewinnt man, indem man Tore öffnet.
(Urho Kaleva Kekkonen, finnischer Politiker, Staatspräsident)

Wenn man aus Sonnenstrahlen Bomben bauen könnte, gäbe es schon längst wirtschaftlich arbeitende Sonnenkraftwerke.
(Helmar Nahr, deutscher Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler)

Auch große Stunden bestehen aus vielen kleinen Minuten.
(Peter Gillies, deutscher Journalist)

Ein Optimist ist ein Mensch, der von den Ereignissen laufend dementiert wird.
(Peter Sellers, britischer Filmschauspieler)

Optimist ist ein anderes Wort für Dummkopf.
(Gustave Flaubert, französischer Schrifsteller)

Wende dein Gesicht der Sonne zu, und du lässt die Schatten hinter dir.
(Afrikanisches Sprichwort)

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.
(Henry Wadsworth Longfellow, amerikanischer Dichter)

Die Rücksicht auf das Recht des anderen - das ist der Friede.
(Benito Juárez Garcia, mexikanischer Politiker)

Recht haben ist nicht das, wofür die Menschen einen lieben.
(Peter Hohl, deutscher Journalist und Verleger)

Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere.
(Japanisches Sprichwort)

Bei Licht besehen ist auch ein Leithammel nur ein Schaf.
(Ernst Hohenemser, deutscher Aphoristiker)

Das erste Kamel einer Karawane hält alle auf; das letzte erhält die Prügel.
(Äthiopisches Sprichwort)

Von denen, die am lautesten schreien, sieht man seltsamerweise später nichts mehr.
(Damaris Wieser, deutsche Lyrikerin und Dichterin)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich!".
(Sir Peter Ustinov)

Eine tausend Meilen weite Reise beginnt vor Deinen Füßen.
(Laotse, chinesischer Philosoph)

Überdies wird man dadurch nicht besser, dass man seine Fehler verbirgt, vielmehr gewinnt unser moralischer Wert durch die Aufrichtigkeit, mit der wir sie gestehen.
(Lichtenberg)

Die einen erkennt man an ihren Taten, die anderen an ihrem Getue.
(Martin Kessel, deutscher Erzähler)

Realsatire ist, wenn man sich über einen Politiker totlacht und dabei wirklich stirbt.
(Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist)

Wer auf Rache aus ist, grabe zwei Gräber.
(Chinesisches Sprichwort)

Mit einer geballten Faust kann man keinen Händedruck wechseln.
(Indira Gandhi)

Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht.
(Jean Paul, deutscher Dichter)

Life is what happens while you're busy making other plans.
(John Lennon)

Erfahrungen - das sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.
(John Osborne)

Gib einer Frau zehn gute Ratschläge: Sie befolgt den elften.
(Deutsches Sprichwort)

Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits von gestern auf heute verschoben haben.
(Sir Peter Ustinov, englischer Schauspieler)

Beleidigung mit Beleidigungen zu vergelten, ist die Art des Pöbels.
(Friedrich II., preußischer König)

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: "Wo kämen wir hin" und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ging?
(Kurt Marti, Schweizer Dichter)

Dalgasiz deniz olmaz sevgisiz 'de kalb olmaz. (Das Meer kann nicht ohne Wellen sein und das Herz nicht ohne Liebe.)
(Türkisches Sprichwort)

Sarkasmus ist das, was entsteht, wenn sich Intelligenz und Erfolg nicht die Waage halten.
(Oliver Hassencamp, deutscher Autor)

Der Frosch, der im Brunnen lebt, beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand.
(Mongolisches Sprichwort)

Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, dass sie immerzu über die Dornen jammern.
(Francoise Sagan, französische Schriftstellerin)

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
(Kurt Tucholsky, deutscher Schriftsteller)

Du kannst einen Elefanten festhalten, wenn er fliehen will,
aber nicht das kleinste Haar auf deinem Kopf, wenn es fallen will.
(Gerhard Hauptmann, deutscher Dramatiker und Erzähler)


Unsere Generation wird nicht so sehr die Untaten böser Menschen zu beklagen haben
als vielmehr das erschreckende Schweigen der guten.
(Martin Luther King, amerikanischer Bürgerrechtler)


Am bittersten bereuen wir die Fehler, die wir am leichtesten vermieden hätten.
(Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Erzählerin)

Nie wird soviel gelogen wie nach einer Jagd, im Krieg und vor Wahlen.
(Otto Graf von Bismarck, Kanzler des deutschen Reiches)


An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.
(Charlie Chaplin, britischer Filmschauspieler)


Lass deine Zunge nicht eine Fahne sein, die im Wind eines jeden Gerüchtes zu flattern beginnt.
(Imhotep, Chefratgeber des Pharaos Djoser)


Erlittene Übeltaten meißeln wir in Marmor. Empfangene Wohltaten schreiben wir in den Sand.
(Thomas Moore, irischer Dichter)

Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.
(Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Wissenschaftler)

Der Aberglaube ist ein Kind der Furcht, der Schwachheit und der Unwissenheit.
(Friedrich II. der Große, preußischer König)

Mit einem Menschen, der nur Trümpfe hat, kann man nicht Karten spielen.
(Christian Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker)

Die Bundeswehr ist offenbar der Haufen, der braungesinnte Scheißhausfliegen magisch anzieht.
(Michael Rost, ehem. Pressesprecher der Grünen Landtagsfraktion in Magdeburg)

Waffenbesitz lässt auf eine gewisse Furcht, wenn nicht gar auf Feigheit schließen.
(Mahatma Gandhi, indischer Freiheitskämpfer)

Wer keine Live-Musik produzieren kann, muss Bühnenverbot erhalten.
(Bill Wyman, ehem. "Rolling Stones"-Bassist, über das heutige Pop-Geschäft)

Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.
(Jean-Paul Sartre, französischer Philosoph)

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.
(Dieter Hildebrandt, Kabarettist)

Ich misstraue allen Leuten, die Lebensmodelle für andere ersinnen.
(Georg Baselitz, deutscher Bildhauer und Maler)

Ein Gentleman ist ein Mann, der eine Frau beschreiben kann, ohne seine Hände zu Hilfe zu nehmen.
(Sir Alec Guinness, britischer Schauspieler)

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen, was wir gelernt haben.
(Halifax, früherer britischer Staatsmann)

Im Lachen liegt der Schlüssel, mit dem wir den ganzen Menschen entziffern.
(Thomas Carlyle, schottischer Historiker und Schriftsteller)

Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.
(Marcel Mart, französischer Schriftsteller)

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.
(Marlon Brando, amerikanischer Schauspieler)

Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fallen kann, der darf nur auf dem Bauch kriechen.
(Heinz Riesenhuber, ehem. Forschungsminister)

Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast.
(William Shakespeare)

Was man nicht im Bett tun kann, ist es nicht wert, getan zu werden.
(Groucho Marx)

Wir haben nichts gegen Frauenbewegungen ... solange sie rhythmisch sind.
(Sprichwort unbekannter Herkunft)

Ich glaube nicht mehr an das Gute in Frauen - außer ich stecke selbst drin.
(Maik Seybold)

Keine Waffe der Welt kann einen Menschen so tief verletzen, wie ein Wort es kann.
(Maik Seybold)

Genieße jeden Moment - er kommt niemals wieder.
(Maik Seybold)

Ich glaub, es ist Sommer - der Regen ist wärmer.
(Maik Seybold über das deutsche Wetter)

Deutsche Sommer sind grün angestrichene Winter.
(Maik Seybold über das deutsche Wetter)

Der frühe Wurm wird von dem Vogel gefangen.
(Maik Seybold)